Sonderausführungen für PHARMABEHÄLTER

Unsere Pharmabehälter sind vielfach erweiterbar und können kundenspezifisch angepasst werden. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne zu folgenden Möglichkeiten:

  • Andere Anschlüsse, Werkstoffe, Rauhtiefen
    Auf dem zentralen Clampstutzen oder auf dem Oberboden können zusätzliche oder andere Anschlüsse, wie z.B. Schlauchtüllen oder Öffnungen anderer Größen untergebracht werden. Der komplette Pharmabehälter kann aus anderem Edelstahl, wie z.B. 1.4435 gefertigt werden. Kundenspezifische Rauhigkeiten der Oberfläche sind möglich.
  • Manometer, Sicherheitsventil
    Pharmagerechte Membranmanometer und Sicherheitsventile können einzeln oder zusammen auf einem T-Stück auf dem zentralen Clampdeckel angebracht werden.
  • Bodenauslauf, Schauglas, CIP Sprühkopf
    Der Unterboden kann mit einem zentrischen Bodenauslauf ausgerüstet werden. Schaugläser installieren wir auf dem zentralen Clampdeckel oder exzentrisch auf dem Oberboden. Ein 360° Sprühkopf -integriert oder demontierbar- zur CIP/SIP Reinigung ist auf dem zentralen Clampstutzen möglich.
  • Stutzen zur Temperatur- oder pH-Messung
    Für Ihre Messgeräte können die Pharmabehälter mit einem Hüllrohr für einen Pt 100 oder einem Ingoldstutzen ausgestattet werden.
  • Aseptischer Magnetrührer
    Siehe Pharmabehälter mit aseptischem Magnetrührer (siehe Typ C M)
  • Doppelmantel zum Temperieren
    Siehe Pharmabehälter mit aseptischem Doppelmantel (siehe Typ CD)