Pharmabehälter

Robuste Druckbehälter aus Edelstahl für den aseptischen Einsatz in Pharmazie und Biotechnologie

Pharmabehälter aus Edelstahl werden zum keimfreien Ansetzen empfindlicher flüssiger Stoffe wie z.B. Vakzine eingesetzt. Das GMP-konforme Sterildesign ist CIP und SIP geeignet und garantiert höchste Produktsicherheit. Als zugelassener Druckbehälter kann die Keimfreiheit durch Dampfsterilisation oder im Autoklaven hergestellt werden.

Wilhelm Schmidt bietet 3 Typenreihen in jeweils 15 Basisgrößen zwischen 0,05 und 500 Litern an. Typenreihe C ist mit einem Steigrohr und Druckanschluss ausgerüstet, Typenreihe CM zusätzlich mit Magnetrührer und Typenreihe CDM mit Doppelmantel und Magnetrührer. Die Behälter sind durch Zubehör und Prozesstechnik vielfach erweiterbar.