Prozessbehälter

Druckbehälter für mobile oder stationäre Verfahrensprozesse im Betrieb

Prozessbehälter aus Edelstahl werden für Verfahrensprozesse von Chemikalien eingesetzt bei denen hohe Drücke benötigt werden. Die Behälter sind für den Einsatz im Werk vorgesehen und können stationär in eine Anlage integriert oder als eigenständiges System innerbetrieblich mobil bewegt werden. Die Behälter können auch als Bubbler zur Dampfdrucksättigung verwendet werden.

Wilhelm Schmidt Prozessbehälter Typ E gibt es in 12 Basisgrößen. Die Behälter können durch Verschraubungen, Armaturen und Prozesstechnik vielfach erweitert werden. Für höhere Druck- oder Chemikalienbeständigkeit können die Behälter mit stärkeren Wanddicken und ETFE Innenbeschichtung gefertigt werden.